Unterwegs im Genussland Oberösterreich

Auf den Spuren der regionalen Genuss-Produzenten und kreativer Reise-Angebote haben wir uns zuletzt in das Genussland Oberösterreich begeben und hier einen Tag lang gemeinsam mit erfahrenen Journalisten und Bloggernverkostet, gestaltet und diskutiert: eigener Käse, zahlreiche Genuss-Tipps und jede Menge Kulinarik-Tipps inklusive!

Mit dabei waren unter anderem Claudius Rajchl von der KURIER Reise-RedaktionPetra Pachler aus dem Wellcome Exklusivportal für Kulinarik, Hotellerie und Touristik sowie die Reise- und Videobloggerinnen Julie Galante und Emmy Horstkamp aus München. Hier am Blog möchten wir von den jüngsten Erlebnissen dieser spannenden Pressereise berichten, die eine wahrlich genussvolle, kreative Reise darstellt ! Tag 1: Selber Käsen im Genusszentrum Stift Schlierbach und Besichtigung eines Dunkel-Genuss-Raumes …

IMG_0821

Land und Leute erzählen: Von der Kunst, genussvoll zu reisen

… können wir spätestens nach diesem Mittagessen ein Liedchen singen! Hier abgebildet sieht man eine wundervolleTrilogie des regionalen Käse aus dem Stift Schlierbach, Österreichs erste Schaukäserei aus dem Jahr 1924 und wichtigster Weichkäse-Produzent des Landes. Wir lassen es uns schmecken und lauschen den Erzählungen unseres Gastgebers und Käsesommeliers, Herrn Mag. Weixlbaumer …

IMG_0804

 

Aber was ist eigentlich ein Dunkel-Genuss-Raum und wie wird nun aus Milch derberühmte Schlierbacher Schloßkäse ? Diese und viele weitere Fragen haben wir im Laufe eines Tages an Herrn Mag. Klaus Weixlbaumer, seines Namens Käsesommelierim Genusszentrum Stift Schlierbach, Frau Mag. Christine Dattenböck von Oberösterreich Tourismus und Herrn Mag. Johannes Brandl und Lisa Losbichler von der SPES Hotel Zukunftsakademie weitergegeben und eifrig diskutiert.

Dabei haben unsere Teilnehmer und Journalisten in einer gemeinsamen “Kraftanstrengung” (und vielen Aha-Momenten!) in der Schaukäserei des Stiftes Schlierbach ihren eigenen Frischkäselaib produziert. Im Anschluß nach der Käse, Schnaps- und Schokolade-Verkostung mit vielen regionalen Köstlichkeiten gab es dann auch ein sogenanntes Käse-Diplom, welches diese Leistung bestätigt und ausgezeichnet hat! Wir fanden es großartig, haben viel gelernt und dabei auch noch jede Menge Spaß in der Gruppe gehabt: Ganz genau, wofür unsere Partner bei Kreativ Reisen und Genuss Reisen Österreich stehen.

 

Zu Besuch im “Dunkel-Genuss-Raum” der SPESHotel Zukunftsakademie

Kosten, probieren, riechen und schmecken: Im Gänsemarsch und einander an den Händen haltend (um einander nicht zu verlieren!), marschierten wir nach Einführung in den völlig dunklen Genuss-Raum der SPES Zukunftsakademie ca. 500m vom Stift Schlierbach entfernt, zu unserem Tisch an dem wir von der blinden Mitarbeiterin Eva vorzüglich und unterhaltsam mit einer kleinen Schokolade-Verkostung bedient wurden. Dass dies in totaler Finsternis geschah und wir uns dabei ganz auf unsere übrigen Sinne verlassen mussten, tat der Erfahrung keinen Abbruch: Im Gegenteil, wir fanden auch noch Spaß daran, ein so ungewöhnliches Verkostungs-Erlebnis zu genießen!

Schon jetzt kann ich sagen, dass ich unbedingt wiederkehren möchte, und freue mich schon auf den zweiten Tag der Pressereise in das südliche Burgenland. Auch dort erwarten uns viele kulinarische und kreative Highlights, doch dazu später mehr!

Einstweilen kann man auf dem Oberösterreich-Blog Die Bloögger noch ein wenig zum Thema Genuss und Kulinarik verweilen …viel Freude und kulinarische Highlights wünschen die Teilnehmer der Pressereise “Genuss & Kreativ Reisen Österreich”!

Hinterlasse eine Antwort