Kreativ Reisen Workshop in Altenmarkt, Salzburg

Urlaubs-Angebote für Kreative und Entdeckungsfreudige

… Unter diesem Motto trafen sich am Dienstag, den 20. September 2011 im wunderschönen Ambiente des Hotel Scheffers in Altenmarkt, Salzburg, Mitglieder und Interessenten der neuen Plattform Kreativ Reisen Österreich. Gemeinsam wurde gelacht, getüftelt, gesprochen und getextet: Die erfahrenen Marketing- und PR-Expertinnen Mag. Brigitte Weiss und Mag. Ulrike Kinz führten mit interessanten Anregungen und vielerlei Inputs durch den Tag.

Dabei ging es vordergründig darum, welche Kniffe zur Ansprache der richtigen, kreativen Zielgruppen bei der Angebotsformulierung wichtig seien: Wer war noch mal gleich der oder die typische Kreativ-Urlauber(in)?

IMG_0694

Ergebnisse aus dem Workshop – Ideen für Kreativ Reisen

Zu Beginn sprach Frau Mag. Zortea, Geschäftsführerin des Tourismusverbandes Altenmarkt-Zauchensee, über die “relativ große” und “immer größer werdende Zielgruppe” für Kreativ Reisen. “Man muß dran bleiben.” – so wird auch Alois Kronbichler, Geschäftsführer der Agentur Kohl & Partner, in einer seiner aktuellen Studien zur Tourismusentwicklung in Österreich zitiert.

NATURA.in di Berg - Altenmarkt mit Kreativ und Naturprogrammen

Im Jahr 2011 gab es in Altenmarkt bereits über 200 Teilnehmer am kreativen Kursprogramm mit und von Betrieben “die das leben”. Die Sommer Hauptsaison konnte dadurch erfolgreich verlängert und ein Umsatzplus im Vergleich zum Vorjahr erzielt werden. Es gab mehr Wiederholungsbesucher und Gäste aus dem Vorjahr, welche ihren Urlaub verlängerten: Kreativ Reisen stillt das Bedürfnis nach der Sehnsucht, “eigene Talente zu entdecken” und im Urlaub etwas Neues auszuprobieren.

Tipps zur erfolgreichen Package-Gestaltung

… gaben Frau Mag. Weiss und Frau Mag. Kinz in einem anspruchsvoll gestalteten Tages-Workshop und begleiteten die Teilnehmer dabei mit vielen “kreativen Aufgaben”: Aus einer einfachen Folie sein individuelles Angebotsbild “basteln”, 3 bereits bestehende Kreativ-Packages nach den Kriterien Ansprache, Information, Gestaltung und Textierung zu bewerten sowie während des Nachmittags am eigenen Kreativ-Package für den jeweiligen Betrieb / das jeweilige Kreativ-Programm zu arbeiten.

IMG_0692

Viele kreative Ideen!

Frau Malle vom Granatium in Radentheim, Kärnten, beschrieb den anderen Teilnehmern wunderschöne Bilder zum Thema des Granats und der Kunst des Granatstein-Lösens und seiner Bearbeitung: “Garfunkel-Stein”, “Modestein des Mittelalters” oder “Stein der Liebe und Leidenschaft”.

Mit ähnlicher Leidenschaft ging Frau Zillner vom Schmittenhof in Zell am See, Salzburg zur Sache. Das jüngste Kreativ Reisen Österreich Mitglied der Runde sagt: “Ihr Tontaube lädt ein!” Und zwar zum aktiven Töpfern, Gestalten und Spaß haben: am besten bei einem Rundum-Wohlfühl-Package im Schmittenhof bzw. im Rosen-Haus Martha.

“Um den Herd” genießt man am besten im köstlichsten Eck Kärntens: Besonders gefreut hat uns als Verein zur Stärkung des kreativen Urlaubs-Angebotes in Österreichs Regionen die Teilnahme von Frau Sissy Sonnleitner aus dem Landhaus Restaurant Genusswerkstatt Sonnleitner in Kärnten.

Frau Sonnleitner bietet an, “guten Gewissens zu genießen” – und erfreut damit nicht nur Herz und Gaumen, sondern auch die Textierungs-Expertinnen Mag. Kinz und Mag. Weiss mit den “schönen Stabreimen” bei der Angebotsbeschreibung ;-)

Ein Malfrühstück der besonderen Art (unter 150 Jahre alten Kastanien und mit Blick auf das Kitzsteinhorn) erarbeitet gerade Frau Hainzer mit dem in Kaprun gelegenen Hotel Mitteregger. Mitten in der Entwicklung und jüngstes Mitglied bei 50plus Hotels Österreich, war auch dieser Workshop sehr hilfreich in der ersten Formulierung der Angebote für Frau Hainzer und ihr Team.

“Augen Auf, Augen Zu”: Das Angebot, in einem Dunkel-Genuss-Raum zu speisen, bei dem in völliger Dunkelheit sämtliche anderen Sinneswahrnehmungen verstärkt zur Geltung kommen, sowie darüber hinaus weitere Kreativ-Angebote während der “Schlierbacher Kultur- und Kreativ-Tage” zu bewerben, hat Frau Losbichler vom SPES Hotel Zukunftsakademie auf den Plan gebracht.

Schließlich: “Ein Tag, Ein Buch.” (Ein Mann, ein Wort: Toni Kurzweiler vom Kunsthaus Horn ist und bleibt ein wahrer Entertainer während des gesamten Workshops!) In der Buchstadt Horn sowie im Kunsthaus Horn lernt man es tatsächlich (noch): In einem bzw. mehreren Tagen sein eigenes Buch zu kreieren. Für Bücher steht die Stadt Horn schon seit vielen Hundert Jahren, sowie auch für Kreativität: Wer an einem der Workshops teilnimmt, kann gar nicht mehr aufhören und – so erwiesen – verlängert gar seinen Urlaub!

IMG_0695

Diese Diskussionen und viele mehr beflügelten den Geist und die Kreativität unter den Mitgliedern im Rahmen des Workshop. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu einem gelungenen Tag und wünschen viel Vergnügen beim Ausprobieren und kreativen Erproben der hier beschriebenen Angebote!

Hinterlasse eine Antwort