Auf (Kreativ) Reise im Südburgenland!

Der zweite Teil unser jüngsten, höchst vergnüglichen Reise mit Kreativ-Bloggern & Journalisten führte uns am Dienstag, den 11. Oktober 2011 in das unter Künstlern, Autoren und Insidern bekannte, seit vierzig Jahren erfolgreich geführte Künstlerdorf Neumarkt an der Raab im Dreiländereck zwischen Ungarn, Slowenien und Österreich.

Dort begrüßte uns Kunst- und Kulturmanagerin Petra Schmögner, welche die Geschicke des Künstlerdorfes seit vielen Jahren leitet und uns in die einmalige Atmosphäre der alten, wunderschön restaurierten Häuser des Künstlerdorfes entführte. Unter anderem lauschten wir interessanten Details zur Geschichte, erfuhren dass schon Größen wie Peter Turrini und Hans Ludwig Attersee hier gearbeitet und gelebt hatten und konnten unter Anleitung des Künstlers Herrn Binder unsere eigenen Druck-Impressionen des Künstlerdorfes schaffen! Was für ein Tag :)

Hier zu sehen sind wir am Foto mit Journalisten Claudius Rajchl von der KURIER-Reise-Redaktion, Petra Pachler vom Wellcome Exklusivportal für Kulinarik, Hotellerie und Touristik und Julie Galante mit ihrem Blog, This International Life.

IMG_0883

 

Kulinarische Einstimmung: Hotel Das Eisenberg im Südburgenland

Zur Einstimmung in den kreativen Nachmittag haben wir zunächst im Hotel Das Eisenberg eine genussvolle Stunde (oder zwei;) mit dem typischen “Uhudler-Sekt”, dem wunderschönen Outdoor-Pool, dem Weinkeller und einem ausgezeichneten Mittagessen gegönnt. Dazu erzählte Frau Friederike Vass vom Hotel Das Eisenberg uns Wissenswertes zur Region, dem Betrieb sowie den regionalen Genuss-Angeboten.

Weiter ging es gleich darauf in das Künstlerdorf Neumarkt an der Raab, unweit des Hotel Das Eisenberg. Nun hatte sich auch endlich die Sonne zu uns gesellt und wärmte uns im weitläufigen Garten des Künstlerdorfes auf gemütliche 20°C im Oktober auf: Perfekt, um sich kreativ zu entfalten!

Hier ging uns der seit vielen Jahren angestammte Druck-Künstler Hans Binder augenzwinkernd und mit viel “Schmäh” zur Hand: Auch oder gerade mit den amerikanischen Blog-Autoren Julie & Emmy, welche jeweils einen Kürbis bzw. das Pauli-Haus im Künstlerdorf in eine Linol-Platte schnitzen lernten, verstand er sich prächtig gab viel Anleitung zum kreativen Schaffen!

Auf dem Bild unten sieht man nun beispielsweise das Haus des Künstlerdorfes, welches Julie Galante unter Anleitung von Hans Binder in einer guten Stunde fertigte. So viel Kreativität macht einfach Spaß; und muß noch nicht mal sehr lange dauern. Wir waren alle begeistert von den Werken der anderen!

Das Foto rechts zeigt Hans Binder bei der urigen Druck-Presse, durch die unsere Meisterwerke an diesem Nachmittag gingen. “Hands-on”!

IMG_0904

Kreativ Reisen im Burgenland

Mit dabei an diesem Nachmittag war ebenfalls Roman Wappl von der Organisation Kreativ Reisen Burgenland. Das Burgenland ist überhaupt recht innovativ und hat Nägel mit Köpfen gemacht: Über 20 Partner und mehr als 100 Angebote werden auf der Wiener Ferienmesse im Jahr 2012 erstmals gemeinsam mit den Angeboten von Kreativ Reisen Österreich präsentiert. Wir freuen uns, so tolle Partner mit an Bord zu haben!

Zu guter Letzt haben wir die Betriebskooperation Sonnengartl im Südburgenland besucht. Diese Betriebe, allen voran die engagierte und liebevoll gestaltete Landhofmühle, verzaubern ihre Besucher durch Ruhe, ländlichen Charme und Authentizität: Richtige “Touristen” gibt es hier selten, und genau darum wird dieses Juwel von genuss-vollen Menschen abseits der Pfade gerne aufgesucht. Regionalität, Eintauchen in die Alltagskultur und viele genussvolle und interaktive Stunden, zum Beispiel beim gemeinsamen Kekse backen oder “Federn schleißen”, wie uns die Oma des Hauses fröhlich schildert, sind allesamt Elemente, die zusammen “a gute Gschicht” ergeben. Wir stimmen Herrn Rajchl zu: Nachzulesen unter anderem in der Sonntags-Ausgabe des KURIER vom 16. Oktober 2011!

Kurier Artikel

Hinterlasse eine Antwort