Blogs zum Thema Kreativ Reisen International

Blogs als Marketing-Tools und zur direkten Kundenkommunikation gibt es ja bekanntlich wie Sand am Meer. Auch oder gerade auf den Tourismus trifft dies in immer stärkerer Form zu. In Österreich berichtet zum Beispiel aktuell die Österreich Werbung in ihrem Weblog von den neuesten Trends und Erkenntnissen zum Thema Urlaub in Österreich.

Parallel dazu bietet der Blog der Plattform UrlaubUrlaub.at interessante Ergänzungen zu den Reisethemen auf der Startseite. Dies gilt auch für den “Social Travel Guide”Tripwolf: Am Blog hatte ich sogar selbst schon die Möglichkeit, regelmäßig von meiner Weltreise in der Kategorie Weltreisefieber zu schreiben.

Leser/innen beziehungsweise RSS-Abonnenten solcher Blogs können sich also stets über die neuesten Entwicklungen, Angebote und Trends im Tourismus informieren - und selbstverständlich mit diskutieren. Direkte Kaufentscheidung mögen Blogs (noch) nicht vermehrt auslösen, jedoch können sie diese sehr wohl negativ wie positiv beeinflussen. Als strategische PR-Maßnahme zur Kundenkommunikation ist das Bloggen daher aus dem virtuellen Alltag nicht mehr wegzudenken.

Wir haben uns nun umgesehen, was zu “unserem” Thema Creative Tourism national beziehungsweise international bereits gebloggt wird. Und sind mit spannenden Ergebnissen fündig geworden. Fazit: Creative Tourism ist international schon sehr weit gediehen, doch auch hierzulande hat z.B. die Österreich Werbung in ihrem letzten Online-Bulletin bereits zum Thema “Kreativ Reisen” berichtet.

Im folgenden haben wir für Euch eine Auswahl der bekanntesten Creative Tourism Blogs international zusammengestellt.

Picture 1_0

 

  • Santa Fe Creative Tourism

    http://santafecreativetourism.blogspot.com/

Bereits 2008 fand im US-amerikanischen Bundesstaat New Mexico die erste internationale Konferenz zum Thema Creative Tourism Development statt. Getragen wird diese Entwicklung seither unter anderem durch das Creative Cities Network derUNESCO, zu denen in Österreich auch die Stadt Graz als “UNESCO City of Design” zählt. Seit der Konferenz im Jahr 2008 bloggt “Santa Fe Creative Tourism” regelmäßig zu den Themen der Konferenz und den vor Ort auftretenden “creative artists and visitors”.

 

  • Cultural Realms

    http://www.culturalrealms.com/

Autorin Rossitza Ohridska-Olson berichtet in Ihrem Blog über Kulturtourismus und auch ganz speziell zum Thema “The Creative Tourism Business Model”. Sie ist international als Tourismus-Beraterin und Trendforscherin aktiv.

 

  • Catriona Campbell

    http://catrionacampbell.wordpress.com/

Catriona Campbell lebt und arbeitet in ihrer englischen Heimat Kent und beschäftigt sich eingehend mit dem Thema “Kreativ Reisen”, unter anderem auf ihrem Blog zum Thema “My Vision for Kent’s Creative Coast”. Unter anderem finden sich hier interessante Ressourcen für eine weiterführende Lektüre, zum Beispiel zur Definition von “Creative Tourism”: http://catrionacampbell.wordpress.com/what-is-creative-tourism/

Schon 2009 brachte die Marketing- und Unternehmensberaterin die Tourismuswirtschaft in England an einen Tisch, um Kreativ Reisen vor Ort in Kent nachhaltig zu etablieren. Mehr Informationen dazu finden sich in diesem Beitrag auf ihrem Blog.

 

  • Kreativt Avstamp

    http://www.kreativtavstamp.se/hem/Blog/Blog.html

Vorerst nur in schwedischer Sprache abgehalten, hat Autorin Märta Gustafsson vor einem Jahr damit begonnen, Kreativ Reisen in ihrer schwedischen Heimat Hällekis, im Naturreservat Kinnekulle, anzubieten. Dazu betreibt auch sie einen Blog und liefert interessierten Reisenden die Möglichkeit, sich aktuell über neueste Entwicklungen ihrer Angebote zu informieren. Liebe Märta, auch im Sinne unseres Austausches freuen wir uns auf Deinen Blog in englischer Sprache! ;-)

Hinterlasse eine Antwort